Spieletag 2017 erfolgreich durchgeführt!

„Bei sämtlichen Spielen handelt es sich wie in jedem Jahr um Neuheiten der Saison. Darauf legen wir größten Wert.“ stellte Organisator Ulrich Stockmann fest. Auf 10 dieser Spiele hatten Spieleberaterinnen und -berater sich vorbereitet, um sie vorstellen und erklären zu können. Immer dabei ist das Spiel des Jahres. Hierbei handelt es sich in diesem Jahr um „Kingdomino“. Hierbei muss sich jeder Teilnehmer mit Hilfe von Domino ähnlichen Plättchen ein Königreich aus verschiedenen Landschaften aufbauen. Für große Felder mit vielen Kronen gibt es dann Punkte. Beim Kinderspiel des Jahres ist der Name Programm: „Icecool“, denn cool war der Kommentar vieler Besucher, die es probiert hatten. In dem Spiel geht es darum, Pinguine durch Tore eines dreidimensionalen Spieles zu schnipsen. Das erfordert mehr Geschicklichkeit als man zunächst annimmt, machte aber allen riesigen Spaß.
Unabhängig von den preisgekrönten Spielen entwickelt sich oftmals eins zum Geheimtipp. Das war in diesem Jahr: NMBR9. In diesem sehr leicht verständlichen Spiel müssen Zahlen geschickt aneinander und übereinander gelegt werden, um zu gewinnen.
Für das leibliche Wohl war in Form eines reichhaltigen Kaffee- u. Kuchenbuffet gesorgt, welches von den Besuchern gerne angenommen wurde. Für das nächste Jahr ist der Spieletag für den 1. Advent bereits wieder im Terminplan des CVJM eingeplant.

Die Spieleberaterinnen und -berater 2017: Jannis Gaßner, Jasmin Hemann, Annabell Kober, Ulrich Stockmann, Lena Beckschewe, Hannes Seela und Lea Gildenstern.

Die Torte zum 1. Advent:

Helferinnen und Helfer beim Kuchenbuffet: Ute Beckschewe, Nils Tiemeier und Birgit Stockmann

Das Tortenbuffet:

Der CVJM-Weihnachtsbaum des Jahres 2017!

Jannis Detering, Spieleberater Ulrich Stockmann, Gabi Detering und Isabell Rose testen das Spiel des Jahres: Kingdomino

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.