Jahreshauptversammlung 2022

Der Vorsitzende Ulrich Stockmann blickte bei dieser Jahreshauptversammlung nicht nur auf ein Jahr zurück, wie es normalerweise üblich wäre. Corona-bedingt hatte die Versammlung zwei Jahre nicht stattgefunden, so dass der Rückblick drei Jahre umfasste.

„Aber wir sind noch da“ waren die Worte in seiner Begrüßungsansprache. Damit deutete er an, dass es nicht einfach war, durch die Krisenzeit zu kommen, da viel weniger Einnahmen generiert werden konnten, die Kosten für die Nutzung des Hauses andererseits aber annähernd konstant geblieben waren. Sehr geholfen haben dem CVJM viele Spenden aus der Gemeinde, die in der Zeit eingegangen waren. Hierfür dankte der Vorsitzende allen Spendern.

Viele Veranstaltungen konnten gar nicht stattfinden, die Jugend- und Offene Tür – Arbeit zumindest teilweise, wenn auch eingeschränkt.

Erst seit diesem Jahr ist die Normalität praktisch zurückgekehrt. So gab es doch ein paar Dinge, über die berichtet werden konnte: Im Haus wurde eine historische Landkarte aus dem Jahr 1936 installiert. Mit einem Stand hatte man sich am Frotheimer Weihnachtsmarkt beteiligt. Die Tannenbaum-Aktion konnte am Anfang des Jahres auch wieder durchgeführt werden und an der Aktion „Saubere Landschaft“ hatte man sich ebenfalls beteiligt.

Die traditionellen Aktionen Familientag  und Spieletag konnten leider nicht durchgeführt werden, sind aber in diesem Jahr wieder geplant. Der Familientag soll wie gewohnt am Fronleichnam-Feiertag und der Spieletag am 1. Advent stattfinden.

Regelmäßig findet wieder die Offene Tür und Jugendarbeit statt, wie die Jugendreferentin Kornelia Kirchner berichtete. Das Haus ist an drei Tagen in der Woche geöffnet, an denen diverse Themen angeboten werden, die auf der Homepage des CVJM veröffentlicht werden.

Die weiteren Gruppen, die sich regelmäßig treffen, sind der „Mus“ (Männer unter sich), der von Dieter und Heinz Riechmann geleitet wird und sich einmal monatlich jeweils am ersten Dienstag um 20.00 Uhr im CVJM-Haus trifft. Während der Corona-Zeit fanden die Treffen teilweise auch digital statt.

Das Pendant für das andere Geschlecht ist die „Frauen-Oase“, die von Martina Riechmann geleitet wird und sich unregelmäßig nach Terminabsprache trifft.

Der „HOT“ (Haus Organisations-Team) kümmert sich um die Belange des Hauses und trifft sich unter der Leitung von Dr. Klaus Willmann unregelmäßig je nach Bedarf. Hier konnte der erfolgreiche Anschluss des Hauses an das Glasfasernetz als aktuelle Aktion vermeldet werden.

Bei den anschließenden Wahlen gab es keine Veränderungen im Vorstand. Ute Beckschewe als 2. Vorsitzende und Nils Tiemeier als Kassenwart wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzer wurden Anke Hemann, Birgit Stockmann, Ralph Januschewski und Detlef Speiser wieder gewählt.  Des weiteren gehören Ulrich Stockmann als Vorsitzender und Bernd Riechmann als Schriftwart zum Vorstand, die in diesem Jahr nicht zur Wahl standen.

Abschließend wurden Jubilare geehrt: Nils Tiemeier für 25 Jahre Mitgliedschaft (davon 20 Jahre als Kassenwart tätig). Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Dieter und Martina Riechmann, Birgit Stockmann und Dieter Zoschke geehrt. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft kann Hans-Jürgen Schaad zurückblicken. In Abwesenheit wurden Johannes Böhnke für 25 sowie Kai-Uwe Krämer, Heinrich Lömker und Dietmar Siebeneicher für 40 Jahre geehrt. Der Vorsitzende überreichte Urkunden und Blumensträuße. Er gratulierte allen Jubilaren und dankte für die langjährige Treue und alles, was sie jeweils für den Verein geleistet haben oder noch tun.

 

Von links nach rechts der aktuelle Vorstand:

rbt

 

Hintere Reihe von links: Ulrich Stockmann (Vorsitzender), Ute Beckschewe (2. Vorsitzende), Detlef Speiser (Beisitzer), Ralph Januschewski (Beisitzer), Nils Tiemeier (Kassenwart), Anke Hemann (Beisitzerin) vorne knieend von links: Bernd Riechmann (Schriftwart), Birgit Stockmann (Beisitzerin)

 

Vorsitzender Ulrich Stockmann mit den Jubilaren: Birgit Stockmann, Dieter und Martina Riechmann, Hans-Jürgen Schaad, Nils Tiemeier und Dieter Zoschke

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.