Jahreshauptversammlung 2016

Einen wichtigen Teil der diesjährigen Jahreshauptversammlung bildete die Ehrung langjähriger Mitglieder. Auf 40 Jahre Vereinszugehörigkeit konnten Roswitha und Hans-Jürgen Schaad, Gerhard Hellmann, Helmut Gräber und Karl-Heinz Schütte zurückblicken. 25 Jahre gehören Bernd Riechmann und Heiko Bollmeyer zum Verein. Der Vorsitzende Ulrich Stockmann erinnerte an die unterschiedlichen Anlässe, durch welche die Jubilare zum Verein gekommen waren. Von Handball, über Fotolabor und Jungschararbeit war praktisch das ganze Spektrum aus der Zeit vertreten. Der Vorsitzende dankte allen für die Treue und überreichte Blumenstrauß, Urkunde und Ehrennadel.

Zuvor konnte Stockmann auf ein Jahr zurückblicken, welches sich durch kontinuierliche Jugendarbeit auszeichnete und in Kinder- und Mädchenjungschar sowie einer Traineegruppe für nachwachsende Mitarbeiterinnen regen Zulauf erfuhr.

Auch die anderen Gruppen oder Kreise fanden regelmäßig statt, wie die „Oase für Frauen“, der „Mus“ (Männer unter sich), der Mitarbeiterkreis und das „HOT“ (Haus-Organisations-Team), welches sich um die Belange des CVJM-Hauses kümmert.

Auch die mittlerweile zur Tradition gewordenen Einzelaktionen wurden erfolgreich durchgeführt: Die Schifreizeit fand im österreichischen Zillertal statt.  Die Radtour am Familientag führte per Fahrrad zum Kurpark in Bad Holzhausen.  Am 1. Advent fand der Spieletag statt. Den Weihnachts-Familiengottesdienst hatten die Kinder- und Mädchenjungschar mitgestaltet und am Jahresanfang wurden die ausgedienten Tannenbäume eingesammelt. Erstmalig wurde im CVJM-Haus ein Sponsorenlauf der Jungscharen durchgeführt, bei dem unter Tischen und Stühlen durchgetaucht, ein Eierlauf absolviert werden musste und andere Hindernisse überwunden werden mussten. Pro Runde gab es dann von Sponsorpaten eine Spende, wobei ein stattlicher Betrag zusammenkam, welcher der Jungschararbeit zugutekommt.

Bei den Wahlen gab es einige Veränderungen im Vorstand. Da Florian Zoschke nicht mehr als 2. Vorsitzender kandidierte, musste eine andere Person gewählt werden. Ute Beckschewe erklärte sich  bereit zu kandidieren und wurde einstimmig gewählt. Nils Tiemeier wurde einstimmig als Kassenwart bestätigt. Da Martina Riechmann nicht mehr für den Beisitz kandidierte, wurde auch hier eine Nachfolgerin gesucht und in Anke Hemann gefunden. Birgit Stockmann, Ralph Januschewski und Detlef Speiser wurden zu Beisitzern wiedergewählt.  Des weiteren gehören Ulrich Stockmann als Vorsitzender und Bernd Riechmann als Kassenwart zum Vorstand, die in diesem Jahr nicht zur Wahl standen.

Auf folgende Termine für dieses Jahr wurde abschließend hingewiesen: Schifreizeit in der Osterwoche in Österreich, Familientag an Fronleichnam, der Spieletag am 1. Advent und die Tannenbaum-Aktion Anfang nächsten Jahres.

Der Vorstand: Ulrich Stockmann, Nils Tiemeier, Anke Hemann, Detlef Speiser, Birgit Stockmann, Ute Beckschewe, Ralph Januschewski und Bernd Riechmann

 

Jubilare und ausgeschiedene Vorstandsmitglieder: Florian Zoschke, Bernd Riechmann, Gerhard Hellmann, Helmut Gräber, Karl-Heinz Schütte, Hans-Jürgen Schaad, Roswitha Schaad und Vorsitzender Ulrich Stockmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.