Skifreizeit 2018!

17 Teilnehmer verbrachten die Osterwoche im österreichischen Zillertal. Der CVJM wählt diesen Ort seit einigen Jahren aus, da man dort gute Erfahrungen mit dem Hotel und den Pisten gemacht hatte. „Mit dem Wetter haben wir in diesem Jahr nicht nur Glück gehabt. An zwei Tagen war es so neblig, dass Ski fahren nur eingeschränkt oder gar nicht möglich war. Da nützen dann auch die besten Schneeverhältnisse nichts.“ erläuterte Ulrich Stockmann, der die Freizeit wie in den Vorjahren mit seiner Frau Birgit gemeinsam leitete.
Da zumindest an den anderen Tagen ordentliche Bedingungen herrschten, war die Stimmung unter den Teilnehmern sehr gut.
Auch die Abendgestaltung hatten die Verantwortlichen geplant. So gab es an zwei Abenden Gelegenheit, an biblischen Themenabenden zum Psalm 91 teilzunehmen, die jeweils von Birgit Stockmann durchgeführt wurde.
Zur Tradition ist mittlerweile ein Quiz-Spieleabend geworden, den der Leiter vorbereitet hatte und gemeinsam mit seiner Frau durchführte. Drei Teams traten gegeneinander in Quiz-, Puzzle- oder Knobelspielen an. Sowohl jüngere als auch ältere Teilnehmer zeigten sich begeistert ob der Spiele, konnten sie doch einen unterhaltsamen Abend verbringen.
Bei der Abreise hofften viele Teilnehmer auf eine Neuauflage im kommenden Jahr, die Ulrich Stockmann in Aussicht stellen konnte.

Birgit Stockmann, Annabell und Astrid Kober und Ulrich Stockmann auf der Piste.

 

Alpenpanorama

 

Detlef Beckschewe, Annabell Kober, Astrid Kober und Birgit Stockmann auf der Piste.

 

Das Maskottchen der Penkenbahn.

 

Schneefallgrenze.

 

Teilnehmer beim Spieleabend.

 

Spielleiter und Quizmaster Ulrich Stockmann.

 

Das Siegerteam mit Spielleiter: Corinna Hagemeyer, Annabell Kober, Jens und Mia Kahre, Janne Enders, Ulrich Stockmann.

 

Alpenpanorama vom Hintertuxer Gletscher.

 

Skihütte auf 3075 Meter Höhe.

 

Alpenpanorama aus der Hütte.

 

Verzierter Baumstumpf in Lanersbach.

 

Teilnehmer auf der Piste vor winterlicher Berglandschaft.

 

Gruppenfoto aller Teilnehmer der Skifreizeit 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.